Wähle Liebe


Wir grüssen euch, ihr Lieben. Ihr wisst, dass ihr euch alle in diese Zeit, in dieses Jetzt hineingeboren habt, weil ihr eine grosse Mission zu erfüllen habt. Die Mission, zu eurem wahren Selbst zu werden, zur wahren Natur der menschlichen Spezies.

Ihr müsst wissen, ihr seid Sternensaat. Äonen vor eurer Zeit, von Zivilisationen, weit entfernt von hier kam eure Spezies. Ihr kamt von einem Zustand grösstem Bewustseins und während Äonen habt ihr das Spiel; „Ich habe vergessen, wer ich in Wirklichkeit bin“ gespielt.

Wer also seid ihr?

Nun, in Wahrheit seid ihr machtvolle, multidimensionale, spirituelle Wesen, die Leben für Leben herkommen, um das spirituelle Spiel „Leben als Mensch im Jetzt“ zu spielen. Und ihr steuert auf eine grosse Veränderung zu. Das Ende eines grossen Zyklus, der 52'000 eurer Jahre zählt und gleichzeitig das Ende eines Zyklus von 25'000 Jahren, in dem ihr fest an dieses Bewusstsein gebunden wart – und auf den Anfang eines neuen Zyklus.

Worum geht es in dem neuen Zyklus? Es handelt sich um die Beschleunigung der vibrierenden Frequenz, aus der euer molekulares, euer emotionales und euer spirituelles Wesen besteht. Das wird nicht nur die Menschen betreffen. Es betrifft auch die Erde. Sie und ihr lebt in einer Co-Existenz; Ihr seid voneinander abhängig und Teil von einem grossen Bewusstsein. Fakt ist, dass nichts voneinander getrennt ist. Der eine ist vom anderen nicht getrennt. Ihr seid auch von keinem Ding getrennt, nicht einmal von den Dingen, die ihr für menschengemach erachtet.

Ihr seid also tatsächlich machtvolle, spirituelle Wesen, selbst wenn ihr euch oft nicht so fühlt. Ihr seid hergekommen um in diesem Leben eine grosse Entdeckung zu machen. Nämlich diese grosse Wahrheit mit jeder Zelle eures Körpers, mit jeder Faser eures Wesens zu erkennen. Ihr könnt diese Veränderung Erleuchtung oder Superbewusstsein nennen. Was einfach nur bedeutet, dass ihr in einer höheren Frequenz schwingen werdet. Das bedeutet auch, dass ihr euer wahres Wesen erkennen werdet.

Wir wären allerdings sehr glücklich, wenn ihr die Worte „Erleuchtung“ oder „Superbewusstsein“ vergessen würdet. Erleuchtung ist ganz einfach das Ergebnis, wenn ihr jede Facette eures Wesens absolut liebt. Ihr alle seid ziemlich im Stress um spiritueller zu werden, um auf dem Pfad der Erleuchtung zu bleiben, doch das impliziert nur, dass ihr nicht bereits ganz seid. Doch seht, die Wahrheit ist; Ihr seid bereits ganz. Ihr seid bereits, was ihr zu erreichen sucht. Es ist in euch. Euer Wesen ist so gemacht. Denn eure grösste Wahrheit ist, dass ihr in jedem jetzigen Moment ein perfekter, ewiger Ausdruck der Quelle seid. Das ist eure Wahrheit.

Nun mögt ihr sagen; „Wenn das die Wahrheit ist, warum fühlt es sich nicht so an?“ Warum bin ich dann nicht dieser tolle Manifestator? Warum habe ich immer wiederkehrende, sabotierende Muster, die in gebrochenem Herzen enden oder sich in Mangelsituationen äussern? Warum fühle ich diese Wahrheit nicht?

Nun, ihr wurdet programmiert, euch nicht für genügend zu finden. Ihr wurdet programmiert, dass ihr nicht in Fülle leben könnt. Ihr wurdet programmiert, die Liebe nicht zu kennen und ganz besonders nicht zu lieben, wer ihr seid.

Schaut, ihr Lieben. Jeder von euch wurde auf die eine oder andere Weise in eine Situation von Fehlfunktion geboren. Fehlfunktion ist ganz einfach ein anderes Wort für Angst. Was ihr von der Zeit im Uterus bis zum Alter von etwa sechs bis neun Jahren erfahren habt, ist Angst, Schmerz und Minderwertigkeit und euer Bewusstsein ist davon nicht getrennt.

Wenn ihr etwa sechs Jahre alt seid, haben sich die Vorstellung und die Glaubenssätze darüber, wer ihr seid, gefestigt. Natürlich mögen sich viele dieser Vorstellungen mit eurem geistigen und physischen Wachsen verändern, doch im Grunde werdet ihr emotional von einem kleinen Jungen, einem kleinen Mädchen regiert, das in eurer Brust lebt und seine wahre Identität nicht kennt. Wenn ihr also euer Leben und dieselben alten, immer wiederkehrenden Muster darin betrachtet, so könnt ihr erkennen warum.

Wir möchten euch an die grundlegenden Wahrheiten erinnern. Die Grundsätzlichste und Wichtigste von allen ist, dass jeder seine eigene Wirklichkeit erschafft, vollumfänglich. Da gibt es keine Ausnahme. So etwas wie Zufall gibt es nicht. So etwas wie Unfälle auch nicht. Auf irgendeiner Ebene erschafft ihr das alles selber.

Bevor ihr nicht zu dieser Erkenntnis gelangt, bleibt ihr gefangen und seid Opfer der jeweiligen Lebensumstände. So lange wie ihr ein Opfer des Schicksals, der Umstände, des Karmas oder des zufälligen Chaos seid, so lange seid ihr machtlos. Von dem Moment an, wo ihr aufsteht und sagt; „Ich bin verantwortlich, ich habe das alles absolut selbst erschaffen“, befindet ihr euch in einem Zustand der Ermächtigung und habt eine Wahl.

Denn schaut, wenn ihr aufmerksam seid, werdet ihr feststellen, wie ihr eure eigene Wirklichkeit erschafft, wie ihr immer wieder die gleichen Stories kreiert, wie ihr euer Leben sabotiert. Wie ihr auf dem Glauben beruhend, dass ihr es nicht wert seid, dass ihr nicht genügt und es nicht anders verdient hättet, eure Wahl trefft.

Ihr erschafft euch eure Wirklichkeit mit euren Glaubensvorstellungen darüber, wer ihr seid und euren Vorstellungen von der Wirklichkeit. Das ist, was eure Wirklichkeit erschafft, so wie ihr sie wahrnehmt. Man könnte sagen, dass eure Gedanken, eure Ideen und Glaubensvorstellungen das Haus ausmachen, in dem ihr wohnt. Und alles was ihr erlebt, findet in diesem Netzwerk von Ideen, Glaubensvorstellungen und Gedanken statt.

Eure Struktur, sowohl eure materielle Struktur wie auch eure nicht-materielle Struktur besteht aus Energie und Energie ist gleichbedeutend mit Bewusstsein. Ihr seid also ein Körper aus Bewusstsein. selbstwahrnehmendes Bewusstsein. Diese Energie, aus der ihr besteht ist elektromagnetischer Natur. Ihr seid alle ein gewaltiger Anziehungspunkt, ein gewaltiger Magnet.

Nun dieses machtvolle Wesen, das ihr seid, wird vom Universum 100%-ig unterstützt. Alles, was ihr glaubt, wird auch so geschehen. Das ist, was ihr als Realität wahrnehmt. Von einer höheren Warte aus gesehen, ist das nicht die letztendliche Realität, aber was jeder wahrnimmt, ist seine eigene Realität. Indem ihr eure Wahrnehmung verändert, verändert ihr auch eure Realität. So funktioniert das.

Die andere wichtige Komponente eurer Schöpfungskrakft sind eure Emotionen – E-Motionen, Energie in motion (Bewegung). Man könnte sagen, dass die Emotion sich mit den Ideen, den Gedanken und Glaubensvorstellungen verbindet und das Universum liefert entsprechend. Gleiches zieht in jedem Fall Gleiches an und das gilt nicht nur für materielle Manifestationen, sondern auch für emotionale Erfahrungen.

Abgesehen von euren Glaubenssätzen über euch selbst und darüber, was ihr verdient hättet, operieren die meisten von euch aus einem Mangelzustand heraus. Nie hat es genug, sei es nun Liebe oder Geld, ein neuer Job, mehr Spass, ein neues Haus. Wenn ihr erreicht habt, was ihr euch wünscht, richtet ihr eure Aufmerksamkeit auf das, was ihr noch nicht habt und das ist dann das, was ihr euch erschafft. Das ist die Schwingung eurer Schöpfung. Gleiches zieht Gleiches an. Macht das für euch Sinn?

Lasst uns nun zum emotionalen Teil zurückkehren, denn das ist die treibende Kraft in euren Leben. Die meisten eurer Glaubensvorstellungen bezüglich der Wirklichkeit sind so sehr Teil von euch, dass ihr sie nicht als Glaubensvorstellungen erkennen könnt. Ihr glaubt, das ist alles Realität. Ihr alle glaubt, dass die Sonne morgen aufgehen wird und sie tut es. Ihr müsst wissen, dass ihr als Kollektiv das Wetter erschafft, so mächtig seid ihr. Das Bewusstsein des Einzelnen ist vollumfänglich mit dem kollektiven Bewusstsein verbunden. Es ist das morphogenetische Feld welches Gleiches mit Gleichem verbindet.

Wenn ihr geboren werdet, werdet ihr in eine Familie hineingeboren und diese Familie hat ihr eigenes Bewusstsein, ihre eigene Mythologie, ihre eigenen Geschichten, ihre eigene Art. Das ist ein kleiner Bewusstseinsknäuel. Über diesem Bewusstseinsknäuel liegt das Bewusstsein eurer Stadt oder eures Dorfes und den Gruppen darin, zu denen ihr euch zugehörig fühlt, seien diese religiöser Natur, seien es Sportvereine oder Geschäftsgruppierungen. Jede dieser Gruppen lebt unter ihrem eigenen kleinen Bewusstseins-Schirm. Dann habt ihr ein noch grösseres Gruppenbewusstsein, nämlich das eures Landes. Darüber liegt das Bewusstsein eurer Rasse und schliesslich über der Rasse habt ihr den gesamten Bewusstseinsknäuel, genannt „menschliches Bewusstsein“. Und das alles, wirklich alles, ist miteinander absolut verbunden.

Es gab einmal eine Zeit auf eurer Welt wo die Leute in diesem verbundenen Bewusstsein glaubten, dass die Erde flach sei. Niemand stellte diese Glaubensvorstellung gross in Frage. So war einfach die Realität. Dann kam jemand mit der unglaublichen Idee, dass die Erde rund sei und als mehr und mehr Leute diese Vorstellung teilten, erreichte das Bewusstsein die kritische Masse und von da an wusste die ganze Welt, dass die Erde rund ist. Weil sich das Bewusstsein in seinem Wachstum exponentiell ausdehnt, erreicht es irgendwann eine kritische Masse. Davon sind alle betroffen, selbst wenn es ihnen nicht bewusst ist, dass es so ist.

Es ist dieses Jetzt, von welchem aus ihr eure Zukunft erschafft, wie auch immer ihr sie euch wünscht. Wenn ihr also eure Welt anseht, wie ihr sie erschaffen habt und ihr euch fragen würdet; „was wäre, wenn ich nicht daran glauben würde, dass sie so ist, wie sie ist, wie würde sie dann aussehen?“ Wenn ihr sie euch sowieso selbst erschafft, könnt ihr es ebenso gut bewusst tun und ihr könnt ebenso gut Überfluss, Gesundheit, Lebendigkeit und viel Freude erschaffen. Klingt das wie eine gute Idee?

Nun, wir stimmen dem zu und wir wünschen uns, dass ihr wisst, dass ihr all dieser Wunder Wert seid, ganz einfach weil ihr existiert. Ihr seid in jedem Jetzt ein perfekter, ewiger Ausdruck von Gott/der Göttin, dem „ALLES WAS IST“. Das ist die Wahrheit. And das kann auch eure Wahrheit sein, wenn ihr es so wünscht.

Ein anderer Ausdruck für Gott/Göttin, ALLES WAS IST, ist Liebe. Wir reden hier nicht von einer romantischen, kurzlebigen Idee von der Liebe. Wir reden von einer Macht, so gewaltig, dass es sich um den Baustoff des gesamten Multiversums handelt. Die Liebe ist es, die der atomaren Struktur eures Körpers Leben verleiht. Alles, was ihr wahrnehmt, ist Liebe. Ohne Liebe gäbe es keine Existenz. Die Liebe ist das Prana, Liebe sind die Energie-Moleküle, die ihr mit jedem Ein- und Ausatmen austauscht.

Liebe ist eure Wahrheit. Liebe ist, woraus ihr besteht. Alles was nicht Liebe ist, ist eine Illusion, ein Missverständnis das sich auf dem irrigen Glauben begründet, dass ihr nicht genügt. Das ist entstanden, weil ihr vergessen habt, dass ihr alle Götter und Göttinnen seid, die das Spiel „menschliches Leben im Jetzt“ spielen.

Die Liebe ist eure Macht. Wenn wir sagen, dass die Erleuchtung das natürliche Ergebnis ist, wenn ihr jede Facette eures Wesens liebt, dann sagen wir das nicht leichthin. Der erste Schritt besteht darin, dass ihr für eure eigenen Kreationen, Realität genannt, die Verantwortung übernehmt. Habt ihr die Verantwortung übernommen, dann habt ihr euch ermächtigt, dann habt ihr eine Wahl. „Ich wähle Liebe.“

Denn seht, ihr alle lebt in Angst. Die Angst ist die Polarität der Liebe und alles, jede emotionale Reaktion, jede emotionale Antwort die nicht ein Ausdruck der Liebe ist, ist ein Ausdruck der Angst. Es spielt keine Rolle, welchen Namen ihr der Angst gebt. Ihr könnt es Frustration, Stress, Ärger, Neid, Besitzstreben, Machthunger, Gier oder Missbrauch nennen. Alles, alles was nicht ein Ausdruck der Liebe ist, ist ganz einfach eine Manifestation der Angst.

Nun, was geschieht, wenn ihr euch ein einem Zustand der Angst befindet? Ihr versucht sie zu überwinden, sie wegzuschieben, sie zu übertünchen, davor wegzurennen, sie hinter euch zu lassen, sie unter den Teppich zu wischen. Ihr wurdet so erzogen, stark zu sein, alles zu überwinden. So wurdet ihr programmiert. Doch funktioniert das nicht. Das alles funktioniert nicht. Schaut euch eure Welt an. Nicht wirklich ein Spielplatz der Liebe, nicht wahr? Es geht also darum zu lernen, wie man sich für die Liebe entscheiden kann. Darum geht es hier; wie könnt ihr euer Leben verändern, wie könnt ihr euch für die Liebe entscheiden, wie geht das, die Liebe wählen?

Dazu müsst ihr wissen, dass ihr nichts verändern könnt, was euch nicht gehört. All diese Facetten eures Wesens, die ihr für inakzeptabel haltet, die ihr für negativ erachtet, all die Dinge, die ihr versteckt, sind die Dinge, die euer Leben diktieren. Wenn ihr sie in Besitz nehmt, dazu braucht ihr sie nur anzunehmen, dann könnt ihr die Transformation bewirken. Es ist ganz einfach. Transformation ist ganz einfach, wenn man die Werkzeuge dazu hat, das Rezept kennt. Wie könnt ihr lieben, wovor ihr euch versteckt?

Dazu müsst ihr wie ein Detektiv euch selbst beobachten. Das ist nicht so schwierig, wenn ihr euch jedesmal, wenn ihr euch dabei ertappt, dass ihr irgend etwas ausserhalb von euch verurteilt, sagt, „Aha, da haben wir wieder etwas zum anschauen.“

Wie findet ihr das? Nun, jeder von euch ist die zentrale Sonne seines eigenen Universums. Es gibt nichts ausserhalb von euch, nur ein Spiegel, der euch in jedem Moment zeigt, wer ihr seid und wo ihr gerade steht.

Es geht nicht darum, dass ihr sagt; „Ich sah ein Mann, der seinen Hund schlug und ich weiss das ist nun mein Spiegelbild, obwohl ich noch nie, jemals meinen Hund geschlagen habe“. So ist das nicht gemeint. Bei dem Spiegelbild handelt es sich um die emotionale Reaktion. Jede emotionale Antwort, jede emotionale Reaktion, die sich nicht in Liebe äussert, ist eine Reaktion in Angst.

Wenn ihr also einen Missbrauch beobachtet und ihr in Wut ausbrecht, wo liegt da die Angst begraben? Wenn ihr dem auf den Grund geht, so ist es die Angst der Machtlosigkeit. Ihr identifiziert euch mit dem kleinen, misshandelten Geschöpf, weil ihr alle Missbrauch kennt. Wir reden nicht nur von Schlägen. Auf irgendeine Weise ist euch allen Missbrauch bekannt. Wenn ihr also etwas beobachtet, wo jemand hilflos und machtlos ist und verletzt wird, reagiert ihr blitzartig mit einer solchen Reaktion.

Nun, diese Reaktion ist nicht wirklich die Reaktion eines erwachsenen, rational denkenden, menschlichen Wesens. Es ist die Reaktion des verletzten Kindes, das sich in jedem von euch etwa im Alter von sechs Jahren festgesetzt hat. Der Name dieses Kindes, das in eurer Brust wohnt, ist Angst. Euer ganzes Leben seid ihr davor weggerannt, habt sie abgewertet, habt versucht, sie zu überwinden, denn so hat man euch beigebracht, mit der Angst umzugehen.

Doch schaut, die Angst ist nur ein kleines, verlassenes Kind. Dieses kleine Kind wünscht sich bloss, dass man es in den Arm nimmt, an der Brust wiegt und ihm sagt, wie sehr man es liebt. Wir haben auch schon empfohlen, dass ihr es zu euch her zieht, in die Arme nehmt und ihm sagt: Geliebtes meines Herzens, du brauchst keine Angst zu haben. Ich werde dich nie verlassen. Ich liebe dich bedingungslos. Du und ich, wir werden für immer in diesem sicheren und wundervollen Universum zusammen bleiben und zusammen werden wir nach Hause gehen.

Wenn ihr das Kleine in euren Armen hält bis ihr fühlt, wie sich Wärme in eurem Körper ausbreitet, geschieht etwas Magisches. Dann habt ihr das Wunder der Transformation vollbracht. Denn dann seid ihr in eurer Mitte. Eure Energiezentren sind offen und ihr seid bereit für eure nächste, kreative Wahl.

Bei der Transformation geht es nicht um etwas Intellektuelles. Könntet ihr mit eurem Intellekt transformieren, dann wäre die Welt ein anderer Ort. Der Intellekt verändert nichts, kann nichts verändern. Der Intellekt wurde geschaffen, um eurem Herzen zu dienen, um das umzusetzen, was dem Herzen Freude bereitet. Der Weg zur Transformation liegt in der Umarmung, der absoluten Liebe für das kleine Mädchen oder den kleinen Jungen, das/der in eurer Brust wohnt und sich nichts anderes als bedingungslose, totale Liebe wünscht.

Man muss sich auch um das gebrochene Herz kümmern. Es ist das gebrochene Herz, das die Krankheiten verursacht. Eure Körper wurden geschaffen, um hunderte von Jahren zu halten. In anderen Zivilisationen, weit von hier entfernt tun sie das tatsächlich, hunderte von Jahren halten. Eure Körper nützen sich nicht ab.

Wenn ihr euch nicht um eure emotionalen Belange kümmert, nicht um eure gebrochenen Herzen und die Angst, die in euch wohnt, dann ist die Energie, E-Motion genannt, die Energie in Motion (Bewegung) nicht im Gleichgewicht. Sie ist mit negativen Werturteilen behaftet, wie ihr über euch denkt und somit gefangen und kann sich nicht durch euren Körper freisetzen. Sie wird in der zellulären Struktur abgelagert. Dann sagt euch der Körper; „Stopp. Da wäre etwas, worum du dich kümmern solltest“ Und wenn ihr das nicht tut, wird es schlimmer und schlimmer bis der Körper schliesslich gänzlich aufgibt und dann begebt ihr euch in euer nächstes Abenteuer.

Natürlich ist auch der Tod nur eine Illusion. Ihr habt tausende von Leben gelebt und was ihr vergangene und zukünftige Leben nennt, sind Leben, die alle simultan geschehen, denn ausserhalb dieses Raum-Zeit-Kontinuums gibt es keine Zeit. Ihr seid so grossartig multi-dimensional, dass ihr auf jeder Ebene oder Dimension, bis hin zur Ebene der Engel, bis hin zur Leere der Schöpfung existiert.

Wenn ihr Führer und Engel sucht, schaut in euch. Ihr seid absolut und vollumfänglich mit eurem Engel-Selbst, mit eurem Lichtwesen verbunden. Ihr seid nicht getrennt. Ihr selbst seid es, die die Macht haben. Ihr seid es, die das Wissen darüber habt. Ihr seid es, mächtige, ewige und spirituellen Wesen. Ihr. Und eure Macht, eure Wahrheit heisst Liebe.

Bei all dem hier geht es darum, dass ihr die Fähigkeit erlangt, mehr Liebe, mehr Freude, mehr Spass, mehr Lachen, mehr Wunder, mehr Schönheit, mehr Harmonie, mehr Frieden und mehr Zufriedenheit in eurem täglichen Leben zu erschaffen. Das und jede Facette eures Wesens zu lieben, darum geht es bei der Erleuchtung.

Es geht überhaupt nicht darum, gut zu sein. Es geht darum, eure Wahrheit zu leben. Niemand wird euch verurteilen. Ihr seid die Götter und Göttinnen, die dieses Spiel spielen. Es sitzt kein Gott auf einer Wolke mit einem kleinen Buch, der sagt: „Oh, oh, das ist schlecht. Falsche Entscheidung!“

Ihr habt euch noch nie falsch entschieden oder werdet je eine falsche Entscheidung treffen. Nie. Ihr habt einige Entscheidungen aus dem göttlichen Bewusstsein heraus getroffen und einige wurden von dem kleinen, sehr verängstigten Kind getroffen, das in der Brust von jedem von euch wohnt und nicht weiss, dass es in Tat und Wahrheit ein machtvolles, grossartiges und wundersames spirituelles Wesen ist.

Ihr seid es, meine geliebten Wesen. All dieses Wissen steckt in euch. Ihr seid von Gott, der Göttin, dem ALLES WAS IST nicht getrennt. Ihr seid von dem, was man Lichtwesen oder Seelenenergie nennt nicht getrennt. Diese Seelenenergie ist wie eine riesige, goldene Leiter oder ein Faden, der durch die Ewigkeit hindurch existiert. Das seid ihr und ihr seid einzigartig. Ihr seid ein einzigartiger Ton, eine vibrierende Frequenz, Klang und Farbe, unverwechselbar im Universum erkennbar. Jeder ein äusserst schönes Juwel in der Krone der Schöpfung.

Ein Wunder, in der Tat, nicht wahr?

Namaste

 

Copyright Jani King 2000

Aus dem Englischen übersetzt von Sonja Göschel Hunziker




 






 Light Source P'taah©2000-2017